home
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Workshops
 

Im folgenden finden Sie Workshops, die im GIT stattfinden oder federführend vom GIT organisiert werden. Workshops, die nicht Teil des Workshopsprogramm des Gestalt-Instituts Frankfurt sind, sind mit einem Sternchen (*) markiert. Das Jahresprogramm des Gestalt-Instituts Frankfurt finden Sie auf der Website des GIFs.

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um über aktuelle Angebote und auch speziell für Studierende ermäßigte oder kostenfreie Restplätze informiert zu werden.

So denn nicht anders gekennzeichnet, bedarf es keiner Vorerfahrung oder eines speziellen Abschlusses, um an unseren Workshops teilzunehmen. Unsere Workshops sind allerdings kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung. Bei Zweifeln an Ihrer persönlichen Stabilität kontaktieren Sie bitte die jeweilige Workshopleitung vor einer Anmeldung.

_______________________________________________________
"Einführung in die humanistische Gruppenselbsterfahrung" *
7. & 15.-17. November 2019
_______________________________________________________

Leitung:Alina Haipt und Daniel Broß
Ort
: GIT, Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen
Ausschließlich für Studierende der Uni Tübingen

Eine wichtige Voraussetzung für die Entscheidung, wohin der Weg nach dem Psychologiestudium gehen soll, ist das Wissen um verschiedene Ansätze und die Erfahrung, was Therapie eigentlich heißt. Wird der Weg der Therapieausbildung gewählt, wird die Selbsterfahrung zu einem wichtigen Bestandteil der Ausbildung.
Dieses Seminar richtet sich an Neugierige! Wir möchten im Rahmen des Studiums die Möglichkeit geben, auszuprobieren, was es heißt, sich selbst besser kennen zu lernen, Fragen zu stellen und vielleicht Antworten zu finden.

_______________________________________________________
"Atem"
15.-16. Februar 2020
_______________________________________________________

Leitung: Daniel Broß
Ort
: GIT, Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen
Zeitplan: Samstag 10 Uhr bis 19 Uhr. (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 9:30 bis 13:30 Uhr mit Pause
Kosten: € 240,-/220,-
(Sonderrabatt für Studierende der Uni Tübingen auf Anfrage: kontakt@gestalt-institut-tuebingen.de)

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit unseren Atem zu erkunden – z.B. als Kraftquelle, Atemlosigkeit als Ursache von Erschöpfung und Depression, den Atem als Motor unserer Gefühlswelt oder wie der flache Atem uns als Schutz vor negativen Gefühlen wie z.B. Angst und Verletzung dienen kann.
Im Schutz der Gruppe stören wir zunächst mit sanften Körperübungen bewusst unsere bekannten Atemmuster, erweitern unsere Atemräume und erforschen die Auswirkungen auf unser Kontaktverhalten zu unserem Inneren und zu den anderen Teilnehmern.
Abhängig vom Gruppenprozess und aufkommender Themen steigen wir in eine tiefere Atemarbeit in Form einer 45-minütigen Atemreise ein. Nach einer ausführlichen Einweisung durch die Workshop-Leitung wird verstärktes Atmen dazu genutzt in Erfahrungsbereiche einzutreten, die dem alltäglichen Bewusstsein eher nicht zugänglich sind. Jeder Teilnehmer kann so einmal selbst im Liegen, begleitet von aktivierender Musik, in einen intensiven Atemprozess einsteigen, wobei er die Tiefe und die Intensität selbst bestimmt. Er wird dabei von einem anderen Teilnehmer begleitet, der die ganze Zeit bei ihm sitzt. In der zweiten Sitzung wechseln dann die Positionen. Im Anschluss ist genügend Zeit, das Erlebte zu integrieren und gegebenenfalls biographisch einzuordnen.

Anmeldung: kontakt@gestalt-institut-tuebingen.de

_______________________________________________________
"Gestalttherapie in Aktion"
9.-10. Mai 2020
_______________________________________________________

Leitung: N.N., FortbildungsteilnehmerInnen
Supervision: Julia Martens
Ort
: GIT, Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen
Zeitplan: Samstag 10 Uhr bis 19 Uhr. (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr mit Pause.
Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren - wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.
In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen - und sich zeigen - wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.
Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

Zur Anmeldung

_______________________________________________________
"Einführung in die humanistische Gruppenselbsterfahrung" *
6. & 8.-10. Juli 2020
_______________________________________________________

Leitung:Alina Haipt und Daniel Broß
Ort
: GIT, Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen
Ausschließlich für Studierende der Uni Tübingen

Eine wichtige Voraussetzung für die Entscheidung, wohin der Weg nach dem Psychologiestudium gehen soll, ist das Wissen um verschiedene Ansätze und die Erfahrung, was Therapie eigentlich heißt. Wird der Weg der Therapieausbildung gewählt, wird die Selbsterfahrung zu einem wichtigen Bestandteil der Ausbildung.
Dieses Seminar richtet sich an Neugierige! Wir möchten im Rahmen des Studiums die Möglichkeit geben, auszuprobieren, was es heißt, sich selbst besser kennen zu lernen, Fragen zu stellen und vielleicht Antworten zu finden.

_______________________________________________________
"Gestalt im Wald" als Männerworkshop
2.-4. Oktober 2020 (neuer Termin!)
_______________________________________________________

Leitung: Dr. Markus Strauch und Daniel Broß
Ort
: Südschwarzwald, 79737 Herrischried-Giersbach
Zeitplan: Freitag 18 Uhr, bis Sonntag 14 Uhr.
Kosten: € 240,-/220,- (zuzüglich 150 Euro für Zeltplatz, Jurte und Vollverpflegung. Ist vor Ort bei den Leitern zu entrichten)

Das natürliche Umfeld des Waldes, seine Geräusche, Farben und Gerüche – seine Gegenwärtigkeit – helfen, in vergleichsweise kurzer Zeit einen gesunden Abstand zum Alltag zu bekommen, den Augenblick zu erleben und intensive Erfahrungen im Rückzug oder in der Gruppe zu machen. Wir werden zelten und den Wald so möglichst hautnah erleben können.

Die vielseitigen Möglichkeiten der Gestalttherapie kombinieren wir mit Naturcoaching, Elementen von Heldenreise, Vision Quest und Körperarbeit. „Gestalt im Wald“ ist eine Gelegenheit, zwischen Höllbach und Engelsburg, im Wald und mit Alpenpanorama abseits ausgetretener Wege die eigenen Spuren zu lesen, Pfade zu legen, Wege zu finden und Gestalttherapie im Kreis der Männer neu oder ganz anders kennenzulernen.

Für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Zeltplatz ist alleinig für den Workshop reserviert. Eine sanitäre Anlage mit heißer Dusche ist vorhanden. Übernachtet wird im eigenen Zelt. Der Workshop findet im Freien oder in der Jurte am offenen Feuer statt. Vor Beginn des Workshops erhalten die TN detaillierte Informationen zur Anfahrt und Vorbereitung.

Für 2021 ist wieder ein "Gestalt im Wald" für Frauen und Männer geplant.
Impressionen auf: www.imwald.coach
Anmeldung: kontakt@gestalt-institut-tuebingen.de

_______________________________________________________
"Langes Waldwochenende mit Wachnacht" 5-tägiges Naturcoaching*
_______________________________________________________

Leitung: Dr. Markus Strauch und Daniel Broß
Ort
: Südschwarzwald
Weitere Informationen auf Anfrage: kontakt@gestalt-institut-tuebingen.de

_______________________________________________________
"Gestalttherapie in Aktion"
05.-06. Dezember 2020
_______________________________________________________

Leitung: N.N., FortbildungsteilnehmerInnen
Supervision: Daniel Broß
Ort
: GIT, Wilhelmstraße 3, 72074 Tübingen
Zeitplan: Samstag 10 Uhr bis 19 Uhr. (ca. 13 bis 15 Uhr Pause). Sonntag 10 bis 14 Uhr mit Pause.
Kosten: € 120,- (€ 100,- für Frühbucher, € 70,- für Studenten)

Dieses Wochenende bietet die Gelegenheit, Gestalttherapie kennenzulernen. Es ist geeignet für Menschen, die sich zum ersten Mal auf Selbsterfahrung einlassen wollen oder sich für Gestalttherapie interessieren - wie auch für Therapieerfahrene und InteressentInnen an unserer Fortbildung.
In den insgesamt zehn Workshopstunden können Sie die Prinzipien und Arbeitsweisen der Gestalttherapie erleben. Sie können die Angebote für kreative Übungen, für Gruppen- oder Partnerübungen nutzen, um sich selbst und andere bewusster wahrzunehmen und um intensive und differenzierte Erfahrungen mit Ihren Empfindungen, Gefühlen und Gedanken, mit Ihren Gewohnheiten, Rollen und Ihrem Kontaktverhalten zu machen. Sie können in die Gruppe schließlich all das einbringen, was Sie zur Zeit ganz persönlich bewegt. Wie weit Sie jeweils gehen - und sich zeigen - wollen, werden Sie dabei jederzeit selbst bestimmen.
Die LeiterInnen wollen Sie an diesem Wochenende in wertschätzender und anregender Weise dabei begleiten und darin unterstützen, mit Ihren geliebten und ungeliebten Anteilen zu experimentieren und durch wachsende Integration zu mehr Präsenz und Lebenslust, zu größerer Selbstverantwortung und zu erweiterten Handlungsspielräumen zu gelangen.

Zur Anmeldung